/ Kursdetails

Fest der Kulturen 2017

Musik, Tanz, Informationen und ein "Markt der Initiativen"


Kursnummer Q02301
Kosten 0,00 €
Zeitraum So., 23.04.2017 - So., 23.04.2017
Uhrzeit 14:30 Uhr - 18:00 Uhr
Dauer 1 Tag

Auch 2017 organisiert die AGENDA 21 Ottobrunn-Neubiberg gemeinsam mit Vereinen, Organisationen, Initiativen und Helferkreisen wieder das Fest der Kulturen. DIKO, der Deutsch-Islamische Kulturverein Ottobrunn, und die Volkshochschule SüdOst sind ebenfalls wieder mit dabei.
Nicht nur Heiterkeit und Spaß, sondern auch Nachdenklichkeit und Austausch sollen Platz finden bei diesem Fest. Neben den ausländischen Mitbürgerinnen und Mitbürgern, die uns schon vertraut geworden sind, werden auch Asylbewerber und Flüchtlinge dabei sein, deren Lebenssituation und Schicksal erst langsam Eingang findet in unser Denken und Fühlen.
Das Fest wird mit dem "vhs-Beitrag" zum Bühnenprogramm, dem japanischen Ensemble TAMPOPO (übersetzt "Löwenzahn"), eröffnet.
In einem "Markt der Initiativen" stellen sich schon ab 13 Uhr 30, also vor Beginn des Festes, zahlreiche internationale und interkulturelle Initiativen (wie es der Titel verspricht) vor.
Der Eintritt ist frei.

Seit 1999 bilden in Südbayern lebende Japanerinnen das Trommel-Ensemble TAMPOPO.
Ihr Repertoire reicht von klassischen japanischen Trommelstücken über traditionelle Volkslieder bis hin zu modernen Eigenkompositionen.
Die TAMPOPOs, die mal in Kimonos, mal in Happis (traditionellen japanischen, sportlichen Sommerjacken) auftreten, trommeln nicht nur, sondern singen und tanzen auch.
Dazu sind bei vielen Stücken eine oder zwei damit harmonierende japanische Bambusflöten zu hören.

Weitere Informationen unter: http://www.trommel-tampopo.de/

Dieser Kurs ist bereits abgeschlossen. Bei Interesse setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

Dozent(en)

Zu diesem Kurs sind keine Informationen über Dozenten verfügbar.


Kursort

OG Großer Saal

Rathausplatz 2
85521 Ottobrunn

Datum
Sonntag, 23.04.2017
Uhrzeit
14:30 - 18:00 Uhr
Ort
Rathausplatz 2, Wolf-Ferrari-Haus, Festsaal