/ Kursdetails

Herr von Ribbeck im Havelland

Kulturfahrt in die Mark Brandenburg


Kursnummer U23105
Kosten 1095,00 €
Zeitraum Der Termin stand bei Erstellung des Angebots noch nicht fest. Sie erfahren ihn telefonisch bei der vhs SüdOst.
Dauer 5 Tage

"Herr von Ribbeck im Havelland, wo der Birnenbaum stand".
Sie haben es bestimmt in der Schule gelernt. Zum 200. Geburtstag von Theodor Fontane besuchen wir nicht nur Ribbeck, sondern auch die Mark Brandenburg und Rheinsberg. Hier schließt sich der Kreis von der Preußendynastie zu den Schlössern in Potsdam.

1. Tag : Anreise mit der Bahn nach Potsdam, nach dem Hotelbezug kleiner Rundgang durch Potsdam
2. Tag Potsdamer Gärten- und Schlössertour
Sie erleben umfassend die brandenburgische Landeshauptstadt mit all ihren verschiedenen Schlössern und Parks, die einst die Preußischen Könige anlegen ließen und deren Geschichten Theodor Fontane in seinem Buch "Das Havelland" beschreibt. Höhepunkt wird sicher eine Führung durch den Schlossgarten von Sanssouci sein. Auch Schloss Cecilienhof und das Neue Palais sowie weitere Schlösser und Gärten werden besucht. Weiter geht es zur Glienicker Brücke mit Blick auf Schloss Babelsberg, das nach einer kürzlich erfolgten Restaurierung im alten Glanz erstrahlt. Nach einem Spaziergang durch das Holländische Viertel geht die Fahrt weiter zum Hotel.
3. Tag Auf den Spuren von Ribbeck im Havelland
Vorbei an der Halbinsel Werder geht die Fahrt nach Brandenburg an der Havel. Hier hat die erste christliche Besiedelung der Region stattgefunden. Sie besichtigen die drei Altstädte: Neustadt, Altstadt und Dominsel aus dem Jahr 1165 sowie den berühmten Brandenburger Dom, Norddeutschlands älteste Backsteinkirche. Weiter geht es durch das Havelland, zum berühmtesten Dorf in Brandenburg "Ribbeck im Havelland, wo der Birnenbaum stand".
Bei einem Stopp können Sie Dorf, Kirche und den Birnbaum besichtigen. Dort laden wir Sie auch am Nachmittag zu Kaffee und Kuchen ein. Natürlich Birnenkuchen, dem Lieblingskuchen Fontanes.
4. Tag Tagestour Rheinsberg und Neuruppin Bei der heutigen Tour wandeln Sie wieder auf den Spuren Theodor Fontanes, der mit seinem Buch "Die Grafschaft Ruppin", aus der Reihe "Wanderungen durch die Mark Brandenburg" dieser Landschaft ein literarisches Denkmal gesetzt hat. Sie reisen nach Rheinsberg an den gleichnamigen See mit seinem Schloss, in dem Friedrich der Große seine schönsten Jahre verbracht hat. Das Schloss wird mit einer Innenführung besichtigt. Weiter geht es nach Neuruppin, der Geburtsstadt Fontanes, wo Geburtshaus und Denkmal zu sehen sind. Nach einer Mittagspause besuchen Sie anschließend in Wustrau das dort ansässige privat geführte Preußenmuseum. Dort wird, selten genug, die positive Geschichte Preußens erzählt (zu der natürlich auch Fontane gehörte), die leider fast vergessen wurde.
Bei einer Schifffahrt von Boltenmühle, ein beliebtestes Ausflugsziel in der Ruppiner Schweiz mit dem gleichnamigen Gasthaus, bis Neuruppin durchqueren Sie mit dem Schiff fünf Seen, die sich wie Edelsteine auf das schmale, teils unberührte Flüsschen, den Rhin auffädeln rundet den Tag ab.
5. Tag Heimreise

nur telefonische Anmeldung möglich, unter Angabe von EZ/DZ

Dozent(en)

Marianne Werner

Kurse der Dozentin:

  • Studium Regionale (U11580)
  • Erinnerungsort Olympia-Attentat München 1972 Rundgang im Olympiapark (U11586)
  • Münchner Marionetten Theater (U11588)
  • BISS - Bürger in sozialen Schwierigkeiten e.V. (U11590)
  • Rumänische Orthodoxe Kirche (U11592)
  • Kloster und Kirche der Englischen Fräulein in Nymphenburg (U11594)
  • Schweiger Brauhaus (U11596)
  • Herr von Ribbeck im Havelland Kulturfahrt in die Mark Brandenburg (U23105)
  • 100 Jahre Bauhaus in Dessau Kunstreise zum Bauhaus Jubiläum (U23106)
  • Christian-Schad- Museum Kunstfahrt nach Aschaffenburg (U23204)

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar. .
Datum
Donnerstag, 09.05.2019
Uhrzeit
08:00 - 20:00 Uhr
Ort
Mark Brandenburg
Datum
Freitag, 10.05.2019
Uhrzeit
08:00 - 20:00 Uhr
Ort
Mark Brandenburg
Datum
Samstag, 11.05.2019
Uhrzeit
08:00 - 20:00 Uhr
Ort
Mark Brandenburg
Datum
Sonntag, 12.05.2019
Uhrzeit
08:00 - 20:00 Uhr
Ort
Mark Brandenburg
Datum
Montag, 13.05.2019
Uhrzeit
08:00 - 20:00 Uhr
Ort
Mark Brandenburg